Inklusion & Integration

Inklusion & Integration

Mehr als 200 Jahre sind vergangen, seitdem durch ‚Turnvater Jahn‘ auf der Berliner Hasenheide der erste Turnplatz und damit die Turnbewegung ins Leben gerufen wurde. Damals war nur Männern das Turnen erlaubt. Die Zeiten haben sich verändert und alle Menschen sind willkommen in der Turnbewegung. Jeder gehört dazu, auch wenn die Menschen verschieden sind. Alle Menschen sind mit dabei – Groß und Klein, egal wie sie aussehen oder welche Sprache sie sprechen oder ob sie eine Behinderung/Handicap haben oder weiblich, männlich oder divers sind. Jeder Mensch ist einzigartig und ein Original.

Bewegung, Spiel und Sport sind besonders gut geeignet, um das gegenseitige Verständnis von allen „einzigartigen“ Menschen mit und ohne Behinderung zu stärken, sowie Vorurteile und Berührungsängste abzubauen. Die Teilhabe von „ALLEN“ Menschen ist im Sport ein wichtiges Thema, das bereits in einer Vielzahl von Sportangeboten, Maßnahmen und Programmen in Sportvereinen und Sportverbänden verankert ist.

Das Team vom Turngau Waldeck freut sich, wenn „ALLE“ Menschen an Aktionen, Aus- und Fortbildungen und Großveranstaltungen teilnehmen. Wir sind ein starkes Team und räumen Barrieren aus dem Weg. Sprechen sie uns an, oder schreiben sie eine E-Mail an turnfrosch@turngau-waldeck.de, wenn sie weitere Infos zu Turngau Waldeck Aktionen haben möchten.

Beispiel: Alle „einzigartigen“ Sportfestteilnehmer*innen fahren mit einem Rollstuhl durch einen Slalomparcours.

Gesucht werden ehrenamtliche Helfer, die beim nächsten Familiensporttag/Uplandsportfest am 1.9.2024 in Willingen eine inklusive Bewegungsstation planen/organisieren und betreuen.